Tierische Begegnungen
Der Frühling schickt seine Vorboten in die große Stadt. Was liegt da näher, als beim täglichen Verkehrschaos einfach mal das Autofenster runter zu lassen, Mucke aufzudrehen und zu genießen. Die paar roten Ampeln stören dabei gar nicht – im Gegenteil. Radio Paradiso liegt heute voll auf meiner Lieblingsoldiewelle. Jaja, ihr gebildete, studierte, intellektuelle, hippe Radio Eins, Flux FM und Klassik Radio Hörer, ich gebe es zu. Bei mir läuft auch ganz banal einfach mal keine stimulierende Unterhaltung sondern dumpfe Kassenschlager aus den letzten 40 Jahren. Ich stehe dazu! Nach ein paar Ohrwürmern laufe ich zu Bestform auf und bemerke mal wieder, wieviel wertvoller Platz in meinem Gehirn von unsinnigen Liedtexten belegt wird. Unglaublich, was man so auf Anhieb abrufen kann. Wie glücklich wäre mein Physiklehrer aus dem Gymnasium, wenn mir gleiches auch heute noch mit Ohm, Watt und dergleichen gelingen würde. Aber er hat das schon damals nicht erwartet und mir zur Wahl meiner Leistungskurse Deutsch und Englisch und der Abwahl des Fachs Physik aufs herzlichste gratuliert. Aber ich schweife ab. Ich stimme gerade Kate Bush’s „Wuthering Heights“ an: „Heaheathcliiiiiiff, it’s meee, Cahathy come home, I’m so cohohohold, let me in in-a-your-windowhoho“ Rechts neben mir dreht mein Ampelpartner etwas genervt die […]
05 Mrz 2014 in Ikonen, Sonstiges, by
David Bowie – eine Ikone ist im Anmarsch
Er kommt, er kommt – David Bowie kommt nach Berlin. Wenn auch nur als Retrospektive im Martin Gropius Bau. Oder was heißt hier „nur“. Es müsste vielmehr „gerade weil“ heißen! Ich freu mich auf Fotografien von Helmut Newton und Herb Ritts, Kostüme, Tagebücher, whatever pleases you… Wer mitkommen will, gibt mir einfach bescheid. Freue mich auf einen sehr muskalischen Tag irgendwann zwischen Mai und August! Zum Warmwerden treffen jetzt noch Ikone auf Ikone. Mick und David voll im 80er Jahre Rausch:
27 Feb 2014 in Ikonen, by
Flashback – Lauryn Hill
Bei mir ist Flashback Woche. Lauryn Hill war definitiv eine der Ikonen meiner Jugend. „The Score“ von den Fugees lief bei mir rauf und runter und später dann natürlich auch „The Misseducation of Lauryn Hill“. Dann verschwand sie von meinem, und wenn ich mich nicht irre auch allgemein vom musikalischen Himmel. Umso schöner, die seltenen Gelegenheiten, zu denen sie wieder aus der Versenkung auftaucht. Und noch besser, wenn sie sich dann den Beatles annimmt – wie hier bei David Letterman mit „Something“. Zeit mal wieder 90er Jahre Mucke auszugraben.
10 Feb 2014 in Flashback, Ikonen, by
John Lennon – zum 73. Geburtstag
Heute vor 73 Jahren wurde John Lennon geboren. Das ist zwar kein runder Geburtstag, weshalb es auch keinen langen Artikel gibt, aber vergessen möchte ich eine so wichtige Legende deshalb trotzdem nicht. Aber ich lasse einfach mal Janis Joplin zu Wort kommen. Die hat eine so einprägsame Stimme und so spezielle Gratulationen darf man auch mal recyceln.
09 Okt 2013 in Geburstage, Ikonen, by
Flashback mit Melissa und Bruce
Heute ist mal wieder Flashback Zeit. In meiner Best Of Sammlung dürfen 2 Legenden definitiv nicht fehlen. Auf der männlichen Seite – natürlich – The Boss. Und auf der weiblichen – gar keine Frage – Melissa. Und wie schön ist es, an einem verschnupften Wahlsonntag beim YouTube-Surfen auf ein Duett der beiden zu stoßen? Das setzt Glückshormone frei, die hoffentlich die Krankheitskeime vertreiben. Und die Lyrics geben auch ein kleines bisschen mehr her als so mancher Song, der sich heutzutage durch den Äther quält. Erstaunlich aber leider wahr wenn man bedenkt, dass auch hier alles andere als das tiefgehende politische Bekenntnis aus jeder Note tönt: You can hide ’neath your covers And study your pain Hey, what else can we do now? Except roll down the window And let the wind blow back your hair Das schreit danach, gleich ins Auto zu springen. Aber andererseits ist mir heute eher nach hiding ’neath my covers 😉
22 Sep 2013 in Ikonen, by
Holiday – Celebrate – If we took a holiday
Holiday – Celebrate – yeah yeah yeah. 2 Wochen raus aus dem Alltags- und rein in den Urlaubstrott. 2 Wochen Italien, Vino, Wandern, Waden … ääääh … Baden. Groovy ist überglücklich und packt ihre Sachen. Und wenn zwei Frauen eine Reise tun, dann nimmt eine von ihnen mindestens die im Titelbild abgebildete Anzahl an Schuhen mit. EINE der beiden – und MINDESTENS. Keine Ahnung, wie wir das alles nach Bella Italia bekommen, aber egal. Und was fällt uns, wenn wir auf das musikalische Thema dieses Blogs schielen, zu Urlaub und Mode ein. Na klar – Madonna. Wer sonst. Die Klamotten, die sie im Video von 1983 trägt, kann man sich heute 1:1 wieder anziehen. Sollte man vielleicht nicht unbedingt machen, wenn man schon damals so alt wie Madonna war 🙂 Ich bin dankbar für dieses tolle Stück Lebensfreude und dafür, dass die Supremes das Lied damals abgelehnt haben. Wer weiß, ob Madonna ohne „Holiday“ dahin gekommen wäre, wo sie heute ist. Und wer Madonna nicht mag – vielleicht ist diese hübsche Coverversion von Captain Jack was für euch: Auch nicht? Dann kann ich euch auch nicht mehr helfen. Ich verschwinde jetzt und je nachdem, ob die Italiener mir WLan gönnen […]
22 Aug 2013 in Geburstage, Ikonen, by