Blog

Passen die Internationale Automobilausstellung (IAA) und die Musik eigentlich zusammen? Auf den ersten Blick vielleicht nicht, aber wenn man eine Weile über die Messe schlendert, dann begegnet man dem Thema doch an der ein oder anderen Stelle. Und wenn man ein klein wenig Glück hat, fallen einem musikalische Anregungen nur so vor die Füße. Ich stehe also so nichtsahnend auf dem Stand von Mercedes-Benz rum und warte darauf, dass die Pressekonferenz beginnt. Wie immer viel zu zeitig da – ich will ja schließlich was sehen – tun mir schon nach 2 Stunden Messe die Füße weh und bis zum Beginn sind es noch gute 15 Minuten. Langsam wird’s langweilig *trommeltrommel*. DJ Pult und Schlagzeug auf der Bühne könnte man doch auch schonmal vorab nutzen. Und ich werde erhört. Elektromukke… Schlagzeug… Trompete… Saxophon… yeaaaah … Parov Stelar gibt sich eine Viertelstunde lang mit seiner Band die Ehre und ich bin glücklich auch hier gute Musik zu finden und tappe mit. Und wer den Herrn nicht kennt. Ein DJ, dessen musikalischer Stil sich irgendwo zwischen Elektro, Jazz und House bewegt, auch gern Electroswing genannt – eine Mischung, die mir sehr zusagt. „The Invisible Girl“ kam im April diesen Jahres heraus und bei […]

Holiday – Celebrate – yeah yeah yeah. 2 Wochen raus aus dem Alltags- und rein in den Urlaubstrott. 2 Wochen Italien, Vino, Wandern, Waden … ääääh … Baden. Groovy ist überglücklich und packt ihre Sachen. Und wenn zwei Frauen eine Reise tun, dann nimmt eine von ihnen mindestens die im Titelbild abgebildete Anzahl an Schuhen mit. EINE der beiden – und MINDESTENS. Keine Ahnung, wie wir das alles nach Bella Italia bekommen, aber egal. Und was fällt uns, wenn wir auf das musikalische Thema dieses Blogs schielen, zu Urlaub und Mode ein. Na klar – Madonna. Wer sonst. Die Klamotten, die sie im Video von 1983 trägt, kann man sich heute 1:1 wieder anziehen. Sollte man vielleicht nicht unbedingt machen, wenn man schon damals so alt wie Madonna war 🙂 Ich bin dankbar für dieses tolle Stück Lebensfreude und dafür, dass die Supremes das Lied damals abgelehnt haben. Wer weiß, ob Madonna ohne „Holiday“ dahin gekommen wäre, wo sie heute ist. Und wer Madonna nicht mag – vielleicht ist diese hübsche Coverversion von Captain Jack was für euch: Auch nicht? Dann kann ich euch auch nicht mehr helfen. Ich verschwinde jetzt und je nachdem, ob die Italiener mir WLan gönnen […]

Erinnert ihr euch noch an die wunderbare Version von Gotyes „Somebody that I used to know“ von Walk Off The Earth? Die Kollegen haben wieder zugeschlagen und sich diesmal „Royals“ von Lorde vorgenommen. Ein wunderbar ironisches Video und nach ein paar mal hören überlege ich mir langsam, ob ich diese Version nicht eigentlich sogar besser finde, als das Original. Was meint ihr?

18 Aug 2013 groovy In Neues Tags: ,

Groovy liebt nicht nur den Groove, sondern auch das Funky Feeling und das mehr als nur 100 days, 100 nigths im Jahr. Zu viel Englisch? Egal 🙂 An diesem entspannten Sonntagvormittag nehme ich mir den Film „Mal was anderes?“ vor – ein Geschenk von meinem Lieblingsitaliener, das bisher seine Zeit unbeachtet und allein gelassen im DVD-Regal gefristet hat. Ein sehr kurzweiliges Vergnügen mit ernsthaftem Hintergrund begleitet das ausgiebige Frühstück. Einerseits steigt damit die Vorfreude auf den Italienurlaub, andererseits bleibt aber vor allem der Soundtrack hängen. James Brown, Aretha Franklin, Amy Whinehouse, The Gospel Queens. Und damit nicht genug – lang nicht mehr gehört und ich vermute nun der Ohrwurm für die nächsten Tage mit „100 Days, 100 Nights“ vom gleichnamigen Album. Als ich die Musik von Sharon Jones & the Dap-Kings das erste mal hörte, erlag ich meinem Schubladendenken und dachte, es wäre ein Lied aus den 60ern, das mir bisher entgangen ist. Aber nein – 2006 wurde das ganze aufgenommen. So gesehen eine wundervolle Hommage an die 60er, genau wie der gesamte Stil von Sharon und ihrer Band. Gern hätte ich einen Konzertbericht am 5. September gemacht, aber leider musste die Tour abgesagt werden, weil Sharon an Krebs erkrankt […]

17 Aug 2013 groovy In Ikonen Tags: , ,

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Madonna! Ich weiß, ich weiß – einen Tag zu spät, aber besser als gar nicht. Beim heutigen Titelbild braucht es ein bisschen Um-die-Ecke-denken, um auf den Sinn zu kommen, aber ihr schafft das schon. Wenn’s gar nicht geht – streicht einfach gedanklich mal das „c“ und lest das Wort nochmal. Dazu gab’s 2010 einen Song, der den Satz „You never would believe the things that I have seen“. Wenn das nicht zum 55. Geburtstag der Queen of Pop passt, dann weiß ich auch nicht.

16 Aug 2013 groovy In Neues Tags:

Groovy war heute früh einsam und allein, nach 2 anstrengenden Seminartagen im Rücken und einem noch vor sich, an einem Potsdamer See laufen. Die Sonne schien, Morgennebel hing über der Wasseroberfläche, an einem Campingplatz lugten die ersten Kippen aus den Eingangsbereichen hervor und der Kaffeduft versuchte den Qualmgeruch zu verdrängen. Ein Hässchen hoppelte über den Weg und dazu lief Laura Veirs „Sun Song“ – „First Rays of light are coming through…“. Wenn man damit den Kopf nicht frei bekommt, dann weiß ich auch nicht. Soviel Unbeschwertheit kann es wahrscheinlich nur im Sommer geben. Also genießt Groovy den, so lange er noch anhält. Und mit Lauras neuer LP „Warp & Weft“ dürfte das noch eine Weile sein.